VA: „Der Mythos vom „ältesten Gewerbe der Welt“ 20 Uhr im Maurerhansel

Der „Mythos vom „ältesten Gewerbe der Welt“

Warum Prostitution abgeschafft werden muss

Entstanden aus der Sklaverei erlebt Prostitution seit dem späten 20. Jahrhundert einen ungeahnten Aufschwung. Sie hat sich zu einer weltweit expandierenden und vernetzten Sexindustrie und einer höchst umsatzstarken Branche entwickelt. Und Deutschland gehört zu den Marktführern. Hinter den Kulissen gehören extreme körperliche und seelische Gewalt zum „Tagesgeschäft“. Schwere Traumatisierungen der betroffenen Frauen und jungen Männer sind die Folge.

Die Referentin Dr. Inge Kleine, Aktivistin und Bloggerin für den Arbeitskreis „Stop Sexkauf“ im Kofra München, trägt in der Veranstaltung am Sonntag, 7. Oktober, um 20 Uhr im Maurerhansl in Dießen die wesentlichen Tatsachen und Argumente gegen Prostitution und Sexkauf vor.